Seit einiger Zeit verbinden wir unsere Ausflüge mit dem Suchen und Finden von Geocaches. Nachdem das reine Einsammeln von Tradis uns nicht mehr ausreicht, werden verstärkt Multis angelaufen oder aber wir bereiten die Lösung diverser Rätsel vor, bevor es auf Tour geht.

Meist werden die Runden aber dann doch größer und das Sammeln von Tradis wird mit dem Aufsuchen der Rätsel-Finals verbunden.

Wenn es so spontan wird, ist meist kein Weg festgelegt, sondern die Suche das Ziel. Dann lassen wir uns gern vom Navi leiten - von Cache zu Cache.

Bisher landeten die Koordinaten der Finals als Wegpunkte auf dem Navi. Daher tauchten sie nicht in der Liste der nächsten Caches auf. Diesen Umstand wollte ich ändern, denn dann kann man auf der Tour von Cache zu Cache ziehen und des Rätsels Lösung ist trotzdem im Blick. Außerdem kann man den Final nach erfolgtem Fund bequem als gefunden markieren.

Umsetzung

Am Wochenende kam mir nun spontan eine Idee zur Umsetzung meines Wunsches.

Auf dem Navi habe ich keine Rätsel-Caches, da deren Koordinaten nur selten von Nutzen sind und ich mir so Platz freihalte. Doch die Wegpunkte der Finals sind auf dem Navi. Warum also nicht diese Wegpunkte als Cache ausführen? Die Struktur der .xml-Dateien ist doch bekannt. Allerdings ist der Aufwand nicht zu unterschätzen, denn einige Restriktionen gilt es zu beachten.

Einfacher ist das Modifizieren bestehender .gpx-Dateien. Also flux die .gpx-Datei eines gelösten Rätsels geladen und mit dem Editor durchstöbert. Tatsächlich gibt es nur eine Stelle, an der Koordinaten stehen. Nachstehend ein Auszug aus der .gpx-Datei zum Geocache GC1Q1AT, die die Stelle mit den zu ändernden Koordinaten enthalten.

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
  <!-- ... -->
  <bounds minlat="50.805733" minlon="12.9815" maxlat="50.805733" maxlon="12.9815" />
  <wpt lat="50.805733" lon="12.9815">
    <!-- ... -->
    <groundspeak:cache id="1198890" available="True" archived="False" xmlns:groundspeak="http://www.groundspeak.com/cache/1/0">
      <!-- ... -->
      <groundspeak:name>Der Schwere Punkt</groundspeak:name>
      <!-- ... -->
    </groundspeak:cache>
    <!-- ... -->
  </wpt>
</gpx>

Hier nun einfach die Koordinaten durch die des Finals ersetzt und als Merkhilfe noch den Name angepasst.

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
  <!-- ... -->
  <bounds minlat="50.0815" minlon="12.0815" maxlat="50.0815" maxlon="12.0815" />
  <wpt lat="50.0815" lon="12.0815">
    <!-- ... -->
    <groundspeak:cache id="1198890" available="True" archived="False" xmlns:groundspeak="http://www.groundspeak.com/cache/1/0">
      <!-- ... -->
      <groundspeak:name>Der Schwere Punkt (Natürlich nicht der Final)</groundspeak:name>
      <!-- ... -->
    </groundspeak:cache>
    <!-- ... -->
  </wpt>
</gpx>

So modifiziert wird der Final vom Navi als Cache erkannt und an den erratenen Koordinaten angezeigt.



Comments

comments powered by Disqus