Es scheint ein bekanntes Problem zu sein: Seit einer der letzten Firmware-Versionen bleibt der Raspberry Pi mit einem bunten Bildschirm (dem GPU-Testschirm) hängen.

Bisher deutete dieses Verhalten darauf hin, dass das Lesen des Kernel-Images schief ging und der Pi gar nicht bootet. Um so erstaunter war ich, dass meine1 Pis sehr wohl gebootet hatten. Es blieb aber der bunte Bildschirm.

Im Netz bin ich nach kurzer Suche auf zwei interessante Links zu diesem Thema gestoßen:

In beiden Artikeln wird empfohlen, in der config.txt die Option boot_delay=1 zu setzen. Leider führt das nicht zum Erfolg. In meinem Fall war es so, dass ich aus früheren Zeiten die Option test_mode=12 noch gesetzt hatte. Diese bewirkte, dass der Coloured Splash Screen gezeigt wurde. Nun scheint die Option den Testmode jedoch dauerhaft zu aktivieren.


  1. Ganz genau handelt es sich um die Pis, mit denen ich beruflich arbeite. 

  2. test_mode enable test sound/image during boot for manufacturing test. (Quelle



Comments

comments powered by Disqus